"My soul is my guide."

Rumi

"Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren."

B.K.S. Iyengar

Yoga ist für mich reine Herzenssache! Worum es für mich beim Yoga geht, ist vor allem der Weg hin zu sich selbst, vergleichbar mit dem glückseligen Gefühl, nach langer Abwesenheit endlich wieder nach Hause zu kommen. 

Das, was mich beim Yoga am allermeisten fasziniert, ist seine ganzheitliche Wirkung auf Körper, Geist und Seele - so unmittelbar, so deutlich und so magisch. 

Wie viele Menschen fand auch ich zum Yoga durch ein Ungleichgewicht in meinem Leben, eine gewisse, unbestimmte Leere - ein Raum, der gefüllt werden wollte. Jedoch brauchte ich einige Anläufe, bis ich schlussendlich beim Yoga hängen blieb. Über Jahre hinweg führten wir quasi eine Art "On-Off-Beziehung", auf die ich mich nicht so recht einlassen wollte oder konnte. Aber Yoga fand mich immer wieder - und jedes Mal verzauberte er mich ein kleines bisschen mehr. 

Der absolute Gamechanger war schließlich ein Yogaretreat an der Nordsee bei der wundervollen Iris Jansen. 4 Tage Yoga, das Meer, der Wind und ich. Dieses Retreat hat alles verändert! Als hätte jemand den "Reset"-Knopf gedrückt - und plötzlich war alles klar: Keine 4 Wochen später fand ich mich in der 200h Grundausbildung in Hatha- und Vinyasa Yoga unter der Leitung von Dr. phil. Patrick Broome und Timo Wahl wieder. Damit betrat ich eine faszinierende Welt, die mich auch heute noch immer wieder zum Staunen bringt. 
Yoga ist ein Weg, auf den man sich begibt, ohne zu wissen, wann, ob und wo man ankommt. Es geht auch gar nicht vorrangig darum, überhaupt irgendwo anzukommen, sondern vielmehr um inneres Wachstum und Entfaltung - im Yoga wie im Leben selbst auch. Je tiefer ich ins Yoga eintauche, desto mehr möchte ich wissen und erfahren.

Inzwischen habe ich ein Advanced Teacher Training und damit meine 500h Yogalehrer Ausbildung (RYT) bei der Patrick Broome Yoga Akademie abgeschlossen, eine Thai Yoga Massage Ausbildung bei Julia Weis absolviert und mich durch Thea Hendriks-Rossbander in den 1. Reiki Grad einführen lassen. Auch hatte ich schon einige Male die Gelegenheit, spirituelle und geistige Heilarbeit erleben zu dürfen.

Die Corona-Zeit nutze ich aktuell, um mich bei Mark Whitwell (Heart of Yoga) und Octavio Salvado (Traditional Tantric Hatha Yoga) weiter zu entwickeln.

Meine Yoga-Bucketlist ist noch lange nicht abgeschlossen, und ich bezweifle, dass mir dieses eine Leben dafür reichen wird, aber ich vertraue darauf, dass mich die richtigen Dinge zur richtigen Zeit finden werden und lasse mich treiben im Fluss des Lebens.

Ich bin unendlich dankbar, diesen Weg für mich gefunden zu haben und für die Begegnung mit all den wundervollen Lehrern und Mentoren, die ihren Wissensschatz und ihre Erfahrungen so bereitwillig geteilt und sich für mich vor allem durch ihre Herzenswärme und Authentizität ausgezeichnet haben.

Meine Vision ist es, einen Ort zu erschaffen, an dem Du einfach mal aus dem Hamsterrad aussteigen, jeglichen Leistungs- und Erwartungsdruck ablegen und für eine kleine Weile einfach nur Du sein darfst.
Mit sosein yoga habe ich dieser Vision eine Gestalt gegeben. Ich möchte das Licht des Yoga weitergeben an all die Menschen, die mir in meinem Leben begegnen - sowohl auf, wie auch außerhalb der Yogamatte. Komm, lass uns ein kleines Stück des Weges gemeinsam gehen.

Ich freue mich auf Dich! 

"We lose ourselves in the things we love.

We find yourselves there, too."

Kristin Martz